Die Wilde Indoor-Hatz

Florian Lamp
18.04.2011
Eine Jagdszene wie sie sich jederzeit auch bei Ihnen in der Werbeagentur abspielen kann.

Letztens in einer namhaften Werbeagentur. Nicht Böses ahnend streift ein schon etwas mitgenommen aussehendes (oder per Paket geschicktes) Eichhörnchen die Örtlichkeiten, als es nach oben schaut und ... seinen zweitgrimmigsten Todfeind neben dem Edelmarder erblickt: Den Sperber!

Wie jeder Mensch und Leser Floerickes vom Eichhörnchen weiß: "Den Raubvögeln entgeht es doch sehr häufig durch blitzschnelles Laufen rings um den Stamm, wobei der gefiederte Räuber wegen seiner langen Flügel bedeutend größere Umwege machen muß, um ihm im Nacken zu bleiben, und deshalb in der Regel wieder von der Sache absieht. Nur der vielgewandte Sperber erwischt öfters mal auf diese Weise ein Eichhörnchen."   

Das Eichhörnhen erstarrt als sei es ausgestopft, der Sperber stürzt sich im Sturzflug hernieder, es sieht so aus, als entspinne sich hier "ein tierisches Drama von so ungeheurer Wucht und Schnelligkeit, von so viel Geiwesgegenwart und Tragik, daß man ihm nur mit verhaltenem Atem zu folgen vermag" ... als plötzlich ein heiseres Krächzen erklingt. Eine Melodie mag darin niemand erkennen, vielmehr eine Art letzte Warnung.

Der Sperber bricht seinen Überfall ab und nimmt zerknirscht auf seinem Regal über dem I-Book des Texters platz. Das Eichhorn ist noch etwas erschreckt. Freilich nagt es recht bald lustig weiter an seinem Tannenzapfen. Aber wer bitte war der edle Retter, der so beherzt eingriff und einen Mord am besten Nager überhaupt verhinderte?

Was für eine Frage! Es war der Häher, der Polizist im Walde, ohne den dort jederzeit Mord und Totschlag herrschen würden.

Darsteller in der Reihenfolge ihres Auftretens: Nr. 1 = Das Eichhörnchen als das Eichhörnchen
Darsteller in der Reihenfolge ihres Auftretens: Nr. 2 = Der Sperber als zweitgrimmigster Todfeind
Darsteller in der Reihenfolge ihres Auftretens: Nr. 3 = Der Eichelhäher als die Polizei des Waldes

They are everywhere!

Florian Lamp
18.04.2011
They are everywhere - was passiert, wenn man von Eichhörnchen verfolgt wird.

Endlich ist geklärt, woher der Herausgeber von Dr. Kurt Floerickes "Nagetiere" seine Wohnungsdekoration bezieht. Danke, liebes Internet, und insbesondere Danke, lieber Webshop namens Variventa, dass Sie uns einen Blick auf das Apartement des Herrn Neersö gewähren.

Nur irgendwie will das edle Ambiente nicht richtig passen. Sicher, der Couchtisch ist edel und aus feinstem Holz, die Korbsessel sind auch nicht schlecht und die Aussicht auf ein Leipzig im Sonnenuntergang erfreut das Herz jedes Romantikers, aber warum sieht die Wintergartenkonstruktion so "homemade" und DIY-mäßig aus? Hätte es nicht auch einen Aussichtsplatz gegeben, der nicht durch eine alte Hochspannungs- oder Telefonleitung verschandelt wird?

Da wundert man sich dann schon einmal als Verleger, freut sich dann allerdings doch, dass sich Herr Neersö in seiner kleinen Welt so schön eingerichtet hat und immer seine kleinen, vergrößerten Freunde mit der Fuchsstandarte um sich hat. 

< < April 2011 > >
S M T W T F S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Archiv

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Newskick Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blogmarks Information