Einen Fürsprecher hat der Hamster

Florian Lamp
04.01.2011
Albertus Magnus - vermutlich mit Eichhornfellmütze auf dem Kopf

Einen Fürsprecher hat der Hamster, muss sebst der GROSSKONZERN zugeben, der mittlerweile von Floericke und Neersö schwer infiltriert wurde. Dieser Fürsprecher heißt mit Namen Albertus Magnus - ist allerdings schon lange tot.

Dieser so genannte "Naturforscher" schreibt in seinem Werk "De Animalibus" folgendes:

"Et cordis parvi,sanguinis calidi et magnae audaciae animal est, quod habitat in segetibus, fulvum et vanum in facie nigris maculis; quod apud nostrum linguam "hamester" vocatur. Et est maius ratto et minus catto, brevia habens crura, et est audax et mordax valde."

Hier für alle Nicht-Lateiner die Übersetzung mit vom Verleger hervorgehobenen und kommentierten Textbestandteilen:

"Auch gibt es ein kleines Tier mit kleinem Herz, warmem Blut und (Hört! Hört!) großem Mut, das in Getreidefeldern lebt, rotblond und gesprenkelt mit schwarzen Flecken im Gesicht; dieses wird in unserer Sprache "Hamster" genannt. Auch ist es größer als eine Ratte und kleiner als eine Katze (Größer als eine Ratte?! Ich wage das ja zu bezweifeln. Überhaupt: Was soll denn das für eine Größenbeschreibung sein?), es hat recht kurze Beine und ist sehr mutig und bissig (Wenn wir Floericke glauben, ist alleine diese letzte Aussage korrekt."

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Zurück

< < Januar 2011 > >
S M T W T F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Archiv

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Newskick Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blogmarks Information