Stachelschweinkauf leicht gemacht

Florian Lamp
16.01.2011
Dieses Bild wurde auf Wikipedia gefunden und von Drew Avery im Zoo in Denver gemacht

Immer wieder erreichen den GROSSKONZERN Anfragen von regelmäßigen Blog-Lesern, in denen verzweifelt nach Stachelschweinen gesucht und gefragt wird, wie man es schafft, dass sich diese eher dummen Nager bei einem Zuhause wohl fühlen.

Nun endlich kommt der GROSSKONZERN diesen Anfragen nach.

Der Kauf: Stachelschweinkaufinteressenten wird geraten, folgenden Link anzuklicken: Ich will ein Stachelschwein kaufen!

Vielleicht ist beim Preis noch was zu machen, aber 3 Euro pro Stachelschwein sind völlig im üblichen Preisrahmen. Auf alle Fälle wird der Transport von Mühltroff in Thüringen in die Welt hinaus teurer.

Und bitte immer bedenken: Die Wohnungshaltung von Stachelschweinen ist laut Floericke nicht unbedingt empfehlenswert – jedenfalls, wenn man Wert auf die Instandhaltung seines Mobiliars hat.

Deshalb hier nur die „Mindestanforderungen an die tierschutzgerechte Haltung von Säugetieren von der Sachverständigengruppe tierschutzgerechte Haltung von Säugetieren, im Auftrage des Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Rochusstraße 1, 53123 Bonn.“ Bitte beachten: Das Gutachten darf ohne Einschränkung unverändert vervielfältigt werden.

Raumbedarf: Das Stachelschweingehege sollte für zwei Stachelschweine 10 m², für kleinere Arten, wie Quastenstachler, 5 m² betragen.

Das heißt: Wenn ein WG-Zimmer frei wird, warum quartieren Sie dort nicht einfach mal zwei große oder gar vier kleine Stachelschweine ein?

Klimatische Bedingungen: Stachelschweine der Gattung Hystrix sind winterhart. Tropische Arten, wie Quastenstachler und Zwergstachelschwein, sind zumindest zur Winterzeit in Innenräumen zu pflegen.

Das heißt: Bei großen Stachelschweinen im Winter ruhig mal die Fenster offen lassen: Die kleinen Quastenstachler auch mal in den Arm nehmen.

Gehegeeinrichtung: Der Bodengrund von Stachelschweinanlagen muss ihrem Grabbedürfnis Rechnung tragen und ist mit einer entsprechenden Sand- oder Erdschicht zu versehen. Ausgehöhlte Baumstämme bzw. Schlafhöhlen sind auf jeden Fall anzubieten, in die sich die Tiere meist tagsüber zurückziehen. Um ein Entweichen zu verhindern, müssen die Gehegeabgrenzungen aus Mauerwerk, Glas oder ähnlichem bestehen.

Das heißt: Ein Stachelschwein in der WG erspart das Müllrausbringen - vor allem den Biomüll. Etwas komplizierter könnte es sich allerdings gestalten, ausgehöhlte Baumstämme oder gar Schlafhöhlen in die Wohnung zu schaffen. Vielleicht tut es auch ein vergammeltes Sofa, das auf der Straße stand mit einem Schild um den Hals, auf dem „ZU VERSCHENKEN“ stand.  

Sozialgefüge: Ausgehend von der paarweisen Haltung (Quastenstachler) können bei den großen Stachelschweinen auch Familiengruppen zusammen gepflegt werden.

Das heißt: Gar kein Problem hier.

Ernährung: Stachelschweine fressen überwiegend Pflanzenkost und benötigen regelmäßige Gaben von frischem Holz.

Das heißt: Kein lackiertes Parkett oder - noch schlimmer! - Laminat verfüttern!

Fang und Transport: Der Fang erfolgt mit dem Kescher. Die Tiere werden in der Regel in Einzelkisten versandt, die entweder aus Blech bestehen oder mit Blech ausgeschlagen sind.

Das heißt: Hier täuscht sich das „Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Rochusstraße 1, 53123 Bonn.“ Schließlich weiß doch jeder Mensch, der halbwegs bei Verstand ist, dass der Fang nicht mit dem Kescher erfolgt, sondern „mit der Keule“ (vgl. Dr. Kurt Floericke, „Nagetiere. Bei uns und draußen", S. 95 bis S. 107). Eine gute Idee hingegen ist es, Stachelschweine in Blechkisten zu verschicken. So wird wenigstens kein DHL-Paketbote aufgespießt.

 

Gute Autoren + gute Bücher = Eichhörnchenvorkommen

Florian Lamp
15.01.2011
Wirklich schönes Cover - obwohl es nicht von Heldrich Johannes stammt

Wenn man viel mit der BVG unterwegs ist, kommt man auch viel zum Lesen. Und wenn man am liebsten gute Bücher liest, ist die Chance sehr groß, dass man dabei auf ein Eichhörnchen stößt.

Zuletzt passiert ist das bei Haruki Murakamis Roman "IQ84" und bei der Lektüre von Wolfgang Herrndorfs "In Plüschgewittern". Bei "IQ84" beschreibt der Held der Geschichte, Tengo, einen Besuch bei seinem alten alzheimerkranken Vater und stellt dabei fest, dass dieser wie ein Eichhörnchen wirkt - allerdings muss es ein altes alzheimerkrankes Eichhörnchen sein, denn wie wir alle durch Floericke wissen: Das Eichhörnchen besticht durch seine ständige Behendigkeit.

Bei Wolfgang Herrndorfs "In Plüschgewittern" (Noch besser ist sein neues Buch "Tschick") erzählt die Hauptperson, dass eines seiner Kinderbücher genau sein damaliges Lebensgefühl widerspiegele. Der Titel dieses Buchs ist "Pik reist nach Amerika" und handelt von einem Jungen namens Ben, der sein von einem reichen Kind geklautes Eichhörnchen wieder zurück nach Deutschlad holen möchte. Hierzu muss er zunächst als blinder Passagier auf einem Ozeankreuzer "anheuern", wird nach seiner Entdeckung zum Küchensklave und findet in "Superkargo Wöhler" einen Freund.

Natürlich gewinnt Ben Pik zurück und die Kreuzfahrt findet ein versöhnliches Ende.

Ein weiterer Literaturtipp mit Eichhörnchen: Als Kind habe ich "Hans Eichhorn der Lausbub" von Sepp Bauer geliebt. Aber Achtung! Nicht verwechseln mit "Hans Eichhorn der Autor". Auch, wenn er auf dem Foto etwas von einem Eichhorn hat, vielleicht sogar von einem alten ...

Die Riesenmaschine lobt

Florian Lamp
14.01.2011
Auch eine Riesenmaschine

Der GROSSKONZERN bedankt sich bei der Riesenmaschine und Kathrin Passig dafür, dass sie die erste Rezension von Dr. Kurt Floerickes Meisterwerk "Nagetiere" veröffentlicht hat.

Wer den ganzen Artikel lesen möchte, der klicke bitte hier! Wer aber nur die Höhepunkte sehen möchte, wer also auch immer nur die Bundesligaspieltagswiederholung im DSF (oder heißt das jetzt Sport 1) anschaut, der lese sich bitte folgende Zitate durch und denke sich den Rest.

a) "kurze Schwänze"

b) Der GROSSKONZERN "betreibt Push Customization. Der Grosskonzern Verlag hat ein ganzes Buch auschliesslich für die Zielgruppe Riesenmaschine hergestellt, es heisst natürlich Nagetiere und enthält nichts anderes als das, was wir selbst hineingeschrieben hätten."

c) das alte Buch war "weniger schön designt"

d) "Google und Foursquare tun es dem Grosskonzern Verlag nach und setzen ebenfalls auf Push Customization" aber böser, und zwar "in Form von ungebetenen Tipps und autonomer Suche" ...

e) "Spätestens übermorgen wird sich die ganze Welt anfühlen wie ein handbesticktes Nagetier und man wird nicht anders können, als sie von früh bis spät hinter den Ohren zu kraulen."

Dem ist nichts hinzuzufügen. Oder doch? Der GROSSKONZERN bittet um Meinungen und Interpretationshilfen

Der Hamster im Motorsport

Florian Lamp
07.01.2011
Flash is required!

Der Hamster, man weiß es, ist in Dr. Kurt Floerickes „Nagetiere“ weiß Gott nicht gut beleumundet. Am schlimmsten - wer jemals mit einem Hamster geredet oder gar mit ihm Geschäfte getrieben hat oder, Gott bewahre, so dumm war, mit einem Hamster befreundet zu sein - ist sein Charakter.

Was aber die wenigsten wußten und was Dr. Floericke in „Nagetiere“ verschweigt, ist des Hamsters Liebe zum Motorsport. Hierbei ist der Hamster nicht etwa als „Grid-Girl", also Boxenluder oder Mechaniker beschäftigt, vielmehr betreibt er aktiv die umweltschädlichste aller Rennsportarten, die gleichzeitig auch die hirnloseste ist, und zwängt sich und seinen Schmerbauch ins Cockpit eines Dragsters.

Die schockierenden Bilder hierzu findet man, wenn man obigen Link anklickt.

Nagetiere in der Musik - Folge 1: Heidi

Florian Lamp
06.01.2011
Flash is required!
Bitte lieber Animations-Experte, der dieses Video erstellt hat: MELDE DICH!

Nach oben

Manchmal steht man einfach nur da, mit offenem Mund, schaut gen Himmel und denkt sich nichts dabei, ehe einem einfällt: Schon irgendwie klar, dass Heidi, das schielende Opossum aus Leipzig kommt - genau wie Herausgeber Jan Neersö, der allerdings nicht schielt.

  1. Das Video: Man sieht Heidi vor giftgrünem Hintergrund. Eigentlich passiert nichts, außer dass sie immer wieder die Augen verdreht.
  2. Der Gesang: Für diesen Song wurden, so BILD, extra drei junge Sängerinen gecastet. Sie tragen die Namen Tamina, Gina und Georginia und sind Kinder, die dank modernster Technik klingen, als hätte Cher eine Überdosis Helium gespritzt und den Text zu "Believe" vergessen.
  3. Der Text: Auch hier finden sich wahre Perlen. Zum einen wird behauptet: "Sie ist einzigartig, denn unsre Heidi schielt." Dies weist der Verleger des GROSSKONZERNs entschieden zurück. Das Merkmal "Schielen" ist mitnichten "einzigartig". Man muss mich nur mal brillenlos erleben. "Sie läuft nicht übern Catwalk, als Engel in Dessous. Als Beutelratte trät sie Pelz von Kopf bis untern Fuß." Neben der seltsamen "Redewendung" "Von Kopf bis UNTERN Fuß" stellt sich natürlic schon die Frage, warum Heidi keine Dessous trägt. Antworten bitte an Florian.Lamp@der-grosskonzern.de.
    Zuletzt noch sehr interessant, was die Kinder-Chers eigentlich von Heidi halten: "Heidi ist lustig, ja sie hat was, doch Heidi ist nicht schön. Trotzdem will sie jeder mit eignen Augen sehn." Da sorgt dieses arme Nagetier für Millionenumsatz auf dem Sparbuch und wird als "nicht schön"denunziert! Schämt Euch!
< < November 2017 > >
S M T W T F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Archiv

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Newskick Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blogmarks Information