Die Probleme des Eichhörnchens beim Atmen

Florian Lamp
31.12.2010
Wenn es dem Eichhorn stinkt, greift es zur Wäscheklammer

Aus München, wo sich der Herr Herausgeber zur Zeit herumtreibt und sich von seinem Millionenhonorar mit dem Schlitten den Stachus hoch und runterziehen lässt, erreicht den GROSSKONZERN oben gezeigtes interessantes Plakat der Münchner Verkehrsbtriebe für "Stadtautos". Darauf zu sehen: Ein gutes, ein rotes Eichhörnchen, das sich selbst per Fotoshop eine gelbe Wäscheklammer aufgesetzt hat, weil, so erklärt sich vermutlich der Werbespruch, ihm das Atmen auf die Nüsse geht.

Warum das Nagetier allerdings den Begriff „Nüsse“ verwendet, der ja doch eher veraltet ist, und nicht „Eier“ oder „Sack“ sei dahin gestellt.  Andererseits klänge es ja auch etwas seltsam, würde das Eichhörnchen sagen, ihm ginge das Atmen „auf die Ochseneier / die Kronjuwelen / die Liebesäpfel / die Billardkugeln / den Klingelbeutel oder die Diamanten“. Am seltsamsten, aber auch irgendwie am passendsten, wenn man bedenkt, dass das Eichhörnchen ein „wahres Leckermaul“ ist (vgl. Dr. Kurt Floericke in „Nagetiere“), wäre es dann doch, wenn das Eichhörnchen behauptete, dass ihm das Atmen voll auf die gebrannten Mandeln“ ginge.  

Aber mit allen diesen Mutmaßungen ist immer noch nicht die Frage geklärt, warum es dem Eichhörnchen so stinkt. Wahrscheinlich gibt es eine ganz einfache Erklärung: In die Nachbarschaft des Eichhörnchens ist ein hundsgemeiner, zur Hölle stinkender, fieser, ekeliger Hamster gezogen.

< < Dezember 2010 > >
S M T W T F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Archiv

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Newskick Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blogmarks Information