Verstörendes Foto: Der Monsterbusch von Rhens

Florian Lamp
25.06.2010
Alles fing ganz harmlos an, am schönen Rhein in Rhens.

Zwei Tage später war das Haus gefressen, einen Tag darauf war Rhens zerstört und der Rhein leer getrunken und eine knappe Woche später war der Monsterbusch Präsident der vereinigten Staaten.

Seit langem geliebt: Der Nordkurier der Strelitzer Zeitung

Florian Lamp
24.06.2010
"Deutsch für den Ausländer" und andere nette Artikel - der Nordkurier der Strelitzer Zeitung

Seit langem sind Heldrich Johannes und Florian Lamp Abonnenten des Nordkuriers aus dem Hause der Strelitzer Zeitung. Unsere guten Beziehungen zum Nordkurier und der Strelitzer Zeitung haben jetzt zur Titelschlagzeile "KULTUR & FREIZEIT: "Deutsch für den Ausländer" und andere Literatur" geführt.

Hervorgehoben werden muss dabei, dass diese Schlagzeile die einzig positive auf der Frontseite ist. Nachbarschlagzeilen sind nämlich ""Deutsche WM-Niederlage vermiest Fans die Laune" und "Warnung vor einer NPD-Wehr". Wir sind gerührt über den gut halbseitigen Artikel mit der Überschrift "Sprachkurs mal nicht als Idylle" und lobende Worte wie "Eine Mischung aus didaktischem Ernst und derbem Humor", "Die zwei Autoren konterkarieren das übliche Sprachlehrbuchkonzept und karikieren dabei die deutsche Gesellschaft". Sogar einen Vergleich mit den Bestsellern "Molwanien - Land des schadhaften Lächelns" und "Phaic Tan - Land des krampfhafte Lächelns" wagt der Nordkurier.

Und wir versprechen: Jeder Mitarbeiter des Nordkuriers hat von nun an eine Jobgarantie, wenn der GROSSKONZERN eines Tages mal diese Tageszeitungskette übernehmen sollte.

 

Svengsters Einkaufszettel aufgetaucht

Florian Lamp
23.06.2010

Gerade frisch aufgetaucht: Der Einkauszettel des Svengsters.

Positiv: Privatinitiative und Aufbau einer Handelsgruppe im zarten Alter von 15 (vgl. Lars Windthorst)

Problematisch: Er kann erst was ab 30 Euro besorgen.

Die Lösung: Gemeinsam sind wir stark: Jeder legt noch nen Zehner dazu und alle sind glücklich.

Zwei filmische Meisterwerke des GROSSKONZERNs

Florian Lamp
21.06.2010
Ein Abend in der GROSSKONZERN-Bibliothek

Der GROSSKONZERN präsentiert dank Unterstützung von Meisterregisseur Jörg Hommer gleich zwei neue Blockbuster.

 

a) http://vimeo.com/11967579 : GROSSKONZERN-Lenker und Szene-Typ Florian Lamp erklärt die Welt und wozu sich "Deutsch für dén Ausländer" sonst noch so eignet - alles in einer fahrenden U-Bahn.

 

b) http://vimeo.com/12578520 : GROSSKONZERN-Kunstmaler und Ex-Art Director Hldrich Johannes auf ganz neuen Vertriebswegen am Kotti und vor Kaisers.

GROSSKONZERN erobert Ungarn

Florian Lamp
01.06.2010
Solymar 2010: Károly Varga überreicht "Deutsch für den Ausländer" feierlich an eine nette Bibliothekarin.

Endlich ist es so weit! Nach den USA, Österreich, der Schweiz, Spanien, Teneriffa, Italien (Ciao Bello, Marco!) und Georgien hat der GROSSKONZERN auch Ungarn erobert.

Herr Károly Varga, seines Zeichens vielleicht einer von sieben ungarischen Olympia-Siegern in Moskau 1980 im Schießsport "Kleinkaliber liegend" (laut Wikipedia stellte er den damaligen Weltrekord ein und das alles, obwohl er sich kurz zuvor noch seine Schusshand gebrochen hatte!), übergab im Rahmen einer kleinen Feierlichkeit ein Exemplar von "Deutsch für den Ausländer" an die Bibliothek in Solymar, einen kleinen Ort im Speckgürtel Budapests.

Dank unseres Buchs in Solymar wird bald kein deutscher Tourist mehr folgende Frage stellen: "Beszél itt valaki németül?"

Bleibt dem GROSSKONZERN auf seinem internationalen Feldzug nur eines: Köszönöm, Károly!

 

< < Juni 2010 > >
S M T W T F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Archiv

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Newskick Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blogmarks Information